GRFS, Therapie

Galileo Research Facts No. 114: Kann Galileo Therapie die sensorische Wahrnehmung bei Diabetes Typ 2 verbessern?

Galileo Research Facts No. 114: Kann Galileo Therapie die sensorische Wahrnehmung bei Diabetes Typ 2 verbessern?

Diese Studie untersuchte die Effekte von Galileo Therapie auf die sensorische Wahrnehmung (perception threshold) bei Diabetes Typ 2 Patienten die sowohl sturz-gefährdet waren (mindestens 2 Stürze im vergangenen Jahr als auch unter diabetische periphere Neuropathie litten. Die Galileo Gruppe führte 3 Mal pro Woche über einen Zeitraum von 6 Wochen eine jeweils 11-minütige Galileo Anwendung durch. (12Hz, Position 1-3, 30° Kniebeuge). Die Kontrollgruppe erhielt identische Übungen ohne Galileo Mechano-Stimulation. Gemessen wurde die Wahrnehmungsschwelle für Hitze, Kälte und Vibration mit standardisierten Messsystemen.

Zusätzlich zu den positiven Effekten auf Balance und Muskelleistung (#GRFS55) zeigte diese Galileo zeigte im Vergleich zur Kontrollgruppe insbesondere bei der Vibration eine deutliche und signifikante Verbesserung der sensorischen Wahrnehmung um etwa 21%. Bedenkt man, dass die Patienten unter einer peripheren Neuropathie litten, ist dies eine deutliche Verbesserung der Symptome weshalb der Autor bei den Studienergebnissen von einem „Meilenstein für Patienten mit sensorischen Einschränkungen“ spricht.

#GRFS114 #GalileoTherapy #GalileoTherapie #Diabetes #Typ2 #Neuropathie #SensorischeWahrnehmung #Wahrnehmungsschwelle #PeriphäreNeuropathie #MechanoStimulation